Autor: stephan-repke

Kaihogyo Tag 20 / 100

Begegnungen am Wegesrand: zwei Füchse, viele Pferde, einige Enten und allerhand Rehe. Die gefährliche Wildschweinepisode des Mönches Sakai und auchWeiterlesen

Kaihogyo Tag 19 / 100

Die Pagoden auf Hieizan sind größer, bunter, älter, bedeutsamer… Aber die Schuhe an der heimischen Pagode niederzulegen ist dennoch einWeiterlesen

Kaihogyo Tag 15 / 100

Mein erster Besuch auf Mount Hiei. Professionell geplant. Viel zu spät losgelaufen. Die Strecke vollkommen unterschätzt. Oben angekommen im letztenWeiterlesen

Kaihogyo Tag 14 / 100

Die freundlichen Damen an der Bar des Enryaku-ji Kaikan sind da sehr gründlich: „Geburtsjahr?“ sagen sie freundlich und halten demWeiterlesen

Kaihogyo Tag 13 / 100

Die Tempelanlage Enryaku-ji ist wie bereits erwähnt, riesig. Und die Marathonmönche sind praktizierende Asketen – keine touristische Attraktion. So istWeiterlesen

Kaihogyo Tag 12 / 100

Es sind lange Tage draussen im eisigen Wind, im Schneeregen, zwischen Schnee, Eis und Matsch. Kaihogyo im Winter zählt nichtWeiterlesen

Kaihogyo Tag 11 / 100

Als Kind des Dezimalsystems war gestern eigentlich ein bedeutsamer Tag: 10 von 100 Tagen liegen hinter mir, also ein Zehntel.Weiterlesen